Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr:WIR MACHEN WEITER: GEMEINSAM

WANN:

Dienstag, 05.11.2024:
• auf Anmeldung im Vorfeld: 12:00 Rundgang Belektro zu Partnern und Sponsoren
• 13:00 Einlass Marshall-Haus
• 13:30 Intro – Vorstellung der Experten und Referenten
• 14:00 3×10+5 Minuten Impulse, Positionen, Fragen
• 15:00 Stärkung & Netzwerken, Ausstellungsrundgang
• 16:00 Podiumsdiskussion
• 17:00 – 21:00 Abendprogramm mit KeyNote, Buffet
• und Zeit für Ausstellungsrundgang & Netzwerken
Mittwoch, 06.11.2024:
• 08:30 Einlass Marshall-Haus
• 09:00 Intro & Zusammenfassung
• 09:15 3×10+5 Minuten Impulse, Positionen, Fragen
• 10:15 Stärkung & Zeit für Austausch
• 11:15 Podiumsdiskussion, Fragen
• 12:15 Zusammenfassung
• 12:30 Ende der Veranstaltung
• auf Anmeldung im Vorfeld: 13:00 Rundgang belektro zu Partnern und Sponsoren
Donnerstag, 07.11.2024: Publikumstag innerhalb der belektro
• ab 09:30 Vorträge zu nachhaltiger und umweltverträglicher Beleuchtungsansätzen im Rahmen des Planerdialoges – in Vorbereitung


WO:

Messe Berlin während der Fachmesse belektro – seit 40 Jahren erfolgreiche Fachmesse für Elektro-, Digital- und Gebäudetechnik
Marshall-Haus
Sommergarten Berlin


OPTIONAL:

mit Eurem eigenen Messestand?


WER

Zielgruppen sind Entscheider & Sachbearbeiter, Architekten & Bauherren, Elektroplaner, Lichtgestalter, -Planer und Leuchten-Hersteller, aber auch Elektroinstallateure und private Anwender


Umweltverträglich beleuchten mit nachhaltigen Leuchten – Status Quo und Wegweiser für zukunftsfähiges Licht.

..eine Plattform für interdisziplinären Austausch und Diskussion über die Lichtbranche hinaus. Mit Umwelt-, Kultur, Sozial- & Wirtschaftswissenschaft, Forschung, Entwicklung - für Fachleute aus der Branche, aus Politik und Verwaltung und für allgemeine Öffentlichkeit.


EXPERTEN & THEMEN*


  • Prof. Axel Stockmar - die neue Bahn-Norm und Möglichkeiten des Umwelt- und Nachtschutzes
  • Johannes Mailänder, Lichtwart: Synergie-Effekte für (Ge)Werbe-Beleuchtung, Allgemein- und Außenbeleuchten dank Lichtsteuerung über das IOT
  • Solveig Buseler, Schnick Schnack Systems: kompetent, sozial, eigenverantwortlich & auf Augenhöhe - nachhaltige Produktionsprozesse;
  • Joachim Becker, Beolum: Aluminium und der Fußabdruck von Leuchten
  • Norbert Wasserfurth: Ausstellung Achtsames Licht - eine Einführung;
  • Ines Göbel, Zumtobel Group: C2C & Licht
  • &

AUSSERDEM...


GALERIE-AUSSTELLUNGEN – Positionen zur Nachhaltigkeit: Ihre Strategie & Beispiele, Leuchtturm-Projekte & Best Practice *
In Planung: Begleitend im Partnerdialog 05. / 06.11.: Natur- und Umweltschutz, Gesetzgebung und Recht; weitere Beispiele nachhaltiger & kreislauffähiger Leuchtenherstellung

* Änderungen vorbehalten


PROGRAMM - Ablauf

Optional: Ihr Stand auf der


ZIEL


Die Themen Vermeiden von Lichtverschmutzung und Kreislauffähigkeit in der Leuchtenindustrie in der Fachwelt und in der Breite der Gesellschaft bekannter zu machen und öffentlich zu diskutieren.

Um aktiv daran mitzuwirken

  • dass die Lichtverschmutzung nicht weiterhin um 10% im Jahr steigt
  • dass die schädigenden Auswirkungen in der Herstellung von Beleuchtung reduziert werden.


VERANSTALTER / IMPRESSUM

Veranstalter:

LiTG Deutsche Gesellschaft für LichtTechnik und LichtGestaltung e. V.
Danneckerstr. 16 I 10245 Berlin
Kontakt: caroline.vilbrandt∂litg.de I www.litg.de

Kooperationspartner
Konzept & Inhalte

Gather Around Light –
Lichtbegeisterung im Ehrenamt I
Lichtkompetenz I Diskurse I Ideen
i. V. Caroline Vilbrandt
https://gather-around-light.net/

mit freundlicher Unterstützung der:

Fachmesse belektro

Messe Berlin GmbH
Messedamm 22
D-14055 Berlin

und vieler mehr

Umweltverträgliche Veranstaltung

RESSOURCEN SCHONEN ALS NACHHALLENDES VERANSTALTUNGSKONZEPT


Es ist uns ein Anliegen, die Veranstaltung
so ressourcenschonend wie möglich zu gestalten.

Wir bitten unsere Partner und Besucher, mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen und möglichst nachhaltig zu logieren. Informationen dazu folgen in Kürze:   Außerdem
  • verzichten unsere Partner und wir auf Give-Aways und
  • sparen wir soweit es geht Einmal-Druckerzeugnisse – Banner, Flyer etc..
  • Statt dessen arbeiten wir mit den originären Materialien der Kooperationspartner zu arbeiten.
  • Anstelle von Moderationsmaterialein wie Fragenkarten nutzen wir Mentimeter,
  • Wir bitten unsere Besucher, aus ihrem privaten Fundus ein Ansteckschild und Schlüsselband mitzubringen.
  • wir verzichten auf Namens-Badges und verwenden statt dessen die Visitenkarten der Besucher.
  • Wir bieten ein möglichst regional ausgestaltetes Catering an, bei dem wir
  • auf die Verwendung von Einmalgeschirr und Einwegflaschen verzichten
  • Unseren digitalen Fußabdruck versuchen wir zu erfassen und eine Kompensation in die Kostenplanung mit einzuplanen.
Wir freuen uns ausdrücklich über die Zusammenarbeit mit der Messe Berlion und der Möglichkeit, die Veranstaltung für kulturelle Nachhaltigkeit stehenden Marshall-Haus durchführen zu können.

05.   imprint.

Verantwortlich ...


… einer muss die Verantwortung tragen:

Edwin Smida
Leberstraße 47
10829 Berlin

hallo∂gather-around-light.net

Datenschutzerklärung »

Archenhold-Sternwarte, Alt-Treptow, 12435 Berlin

05.   imprint.

Verantwortlich ...


… einer muss die Verantwortung tragen:

Edwin Smida
Leberstraße 47
10829 Berlin

hallo∂gather-around-light.net

Datenschutzerklärung »