DEADLINE 14.07.2024

für 50% des benötigten Finanzbedarfs, max. 140.000€.
Bisherige Zusicherungen: ca. 40.000€


Spendenbescheinigung


für unabhängig von der Better-Place-Kampagne getätigte Spenden

VERWENDUNG

  • Kosten für Getränke und / oder Catering
  • Raummiete
  • Technik
  • Veranstaltungsmaterialen / Banner / RollUps
  • Personal
  • Marketing- und PR
  • Veröffentlichungen in der Fachpresse

MIT EUREN SPENDEN / EUREM SPONSORING

als Ingenieurgesellschaften, professionelle Planer, Hersteller, Insititutionen, Stiftungen, Privatmenschen

  • macht Ihr die Veranstaltung möglich &
  • tragt zu ihrer inhaltlichen Unabhängigkeit bei
  • ermöglicht Ihr niedrige Eintrittspreise dafür, dass die Veranstaltung öffentlich zugänglich bleibt.

UNSER GEMEINSAMER GEWINN: unser Beitrag dazu,

  • dass die Lichtverschmutzung nicht weiterhin um 10% im Jahr steigt,
  • dass die schädigenden Auswirkungen auf die Biodiversität in der Leuchten-Herstellung langfristig stärker reduziert werden,
  • dass die Themen Vermeiden von Lichtverschmutzung und Kreislauffähigkeit in der Leuchten-Industrie aus der Fachwelt hinaus in die Breite der Gesellschaft getragen,
  • öffentlich diskutiert und damit bekannter gemacht werden.

Für BESSERE BELEUCHTUNG INNERHALB der planetaren Grenzen, mehr SEKUNDÄRROHSTOFFNUTZUNG, mehr RECYCLING, weniger CO2- / CF4- / C2F6-EMISSIONEN, weniger BELEUCHTUNGSZEIT, weniger MÜLLPRODUKTION und RESSOURCENVERSCHWENDUNG aus der Breite der Gesellschaft heraus.

UND … FÜR EINEN GRÖSSEREN WIRKUNGSRADIUS VON PROFESSIONELLER LICHTPLANUNG


05.   imprint.

Verantwortlich ...


… einer muss die Verantwortung tragen:

Edwin Smida
Leberstraße 47
10829 Berlin

hallo∂gather-around-light.net

Datenschutzerklärung »